Chromtour 2022

Die Chromhelden luden zur 14.Chromtour im zehnten Jahr. Anlässlich dieses Jubiläums kehrte die Chromtour zum 1. Austragungsort zurück, in die Schorfheide.

 

Herr Zweikommadrei reiste aus Schweden an und so waren wir zum dritten Mal als Team Zweikommadrei.de dabei. Unsere diesjährige Wahl des Fahrzeuges fiel auf den “Dicken”.
Ich kann vorweg nehmen, es wurde unsere entspannteste Tour.
Freitag am späten Nachmittag trafen wir im Ringhotel Schorfheide ein. Ein geschichtsträchtiger Ort, auf dem Anwesen befindet sich das Jagdschloss Hubertusstock.
Bei der Abendveranstaltung erhält jedes Team eine Tüte mit give aways und dem Shirt der aktuellen Tour, dieses Jahr fiel die Farbe auf weiß.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück startete die Tour nach der 1. Wertungsprüfung – dem Bogenschießen. Anschließend hieß es – Please start your engine!

So startete die Tour auf einen Rundkurs von ca. 225km bei bestem Wetter und 28°C. Es ging es über ausgebaute Straßen, die Qualität war unterschiedlich. So klagten einige über die Straßenverhältnisse oder man merkte es an der Geschwindigkeit. Unser Dicker federte alles souverän weg und verwöhnte uns mit klimatisierter Luft.

So fuhren wir das Roadbook ab ohne uns groß zu verfahren, meisterten die Sonderprüfungen, (Asche auf mein Haupt für meine Fehlleistung) fanden alle Zusatzaufgaben und kamen am Nachmittag wieder im Hotel an.
Wir verfolgten die Zieleinfahrt der anderen Teilnehmer bei einem kühlen Getränk. Nach dem BBQ wurden die Sieger verkündet. Für uns hat es nicht in die Top Ten gereicht, aber der olympische Gedanke zählt. So klang der Abend gemütlich bei Benzingesprächen aus.
Nächstes Jahr wird wieder angegriffen!
Am Sonntag nach dem Frühstück war allgemeine Abreise und Herr Zweikommadrei trat seine Heimreise nach Schweden an.

 

Griffgummis wechseln an Wick-Blau (R1150R mit Heizgriffe)

im laufe der Jahre enstehen durch aggressive Benutzung Risse in den Griffgummis.

Beim Freundlichen ist nur der gesamte Griff käuflich erwerben und in meinem Fall mit Heizung, das schlägt mit >100€ pro Seite zu Buche. In den tiefen von Foren und Youtube wurde ich von Alternativen fündig, die für mich beste Kombination schreibe ich in diesen Beitrag.
Zunächst galt es Alternativen zum Original zu finden, ich wurde fündig  in Jeff Bezos Online Store : Amazon – Griffe für Heizung , die Optik und Haptik ist kaum vom Original zu unterscheiden.
Anmerkung: – Der Innendurchmesser ist je nach Ausstattung mit/ ohne Heizung unterschiedlich und auch je nach Modell kann der Gasgriff einen anderen Durchmesser haben.
Zuerst Lenkergewichte mit dem passenden Inbusschlüssel abschrauben .  Dann kommen wir zum entfernen des Griffgummi, ich habe vorsichtig mit einem Cuttermesser am Riss angefangen einen Längsschnitt zu machen. Der Originale Griff ist am anfang und Ende mit Kleber fixiert. An den Enden muss man sehr vorsichtig arbeiten, damit man das Isolierpapier der Heizung nicht einreißt. Im Falle das passiert, die eingerissenen Stellen mit Nagellack isolieren.

auf richtiges Schuhwerk achten!

Wie montiert man nun die neuen Griffe ohne den Heizdraht zu beschädigen und den Griff nachhaltig fest zu bekommen ohne ihn Endfest zu machen?
Ein Tipp aus den Internet half weiter, Griffe in die Sonne und als Gleitmittel Haarspray verwenden.
Der Griff flutscht regelrecht rauf und man kann ihn ihn die gewünschte Position ausrichten, nach kurzer Zeit ist er fest.

Jetzt kann wieder angegriffen werden!

Heidi Hetzer Gedenkfahrt

Heute bei sehr sommerlichen Temperaturen von >30°C trafen sich die Enthusiasten der Berliner Altblechszene um an der Heidi- Hetzer- Gedenkfahrt teilzunehmen.
Ab 10:30Uhr war entspanntes Einfinden, begrüßen von Bekannten, gegen 12 Uhr gab es ein Fahrerbriefing mit Anekdoten aus dem Leben von Heidi, die nicht jeder kannte.  Die Geschichte des Bildes, wo sie auf der grünen Lambretta fährt. Dieser Typ Roller war ihr erstes Fahrzeug.
Danach wurden die Fahrzeuge im 15 Sekunden Abstand auf die Tour verabschiedet. Es ging natürlich erst einmal auf unsere Avus, Kreuz Zehlendorf auf die B1 die Königstr. über die Glienicker Brücke bis Potsdam, Richtung Caputh eine Runde um den Schwielowsee, dass Ziel war die Insel Werder.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisation insbesondere für das erfrischende Eis.
So klang der Tag bei Benzingesprächen und neuen Bekannten aus.
Meinen persönlichen besonderen Dank gilt Ulf Schulz.

 

 

Saisonstart 2022 “Flugplatz Bienenfarm”

Die letzte Zweikommadrei Ausfahrt war im August 2020, höchste Zeit wieder zu einem Treffen einzuladen.
Unser Ziel war der Biergarten und Gaststube vom Flugplatz Bienenfarm. Bei durchwachsenen Wetter bot die Gastststube warme Wohlfühlatmosphäre, leckere Speisen und Getränke, vielen Dank an Heinz und Andrea ihr seid großartige Gastgeber.
In Anbetracht des kühlen Wetters fiel Haubentauchen kürzer aus, deshalb nur eine kleine Galerie.
Vielen Dank das ihr der Einladung gefolgt seid.

Save the Date : Saisonstart 2022

am 10.04.2022 lade ich zum Treffen auf dem  Flugplatz Bienenfarm ein.
Damit wir einen Anfang finden, bitte ich zum zwanglosen Treffen bei hoffentlich schönen Wetter zu 12 Uhr ein.
Klickt auf den Link : Flugplatz Bienenfarm und seht Euch die Köstlichkeiten an, die euch erwarten können.
Bitte gebt mir Bescheid, in welcher Anzahl Ihr erscheint, damit ich das dem Gastronom mitteilen kann.
per WhatsApp/ Facebook oder Mail: Herrenfahrer@Zweikommadrei.de

Bild Quelle: https://www.flugplatz-bienenfarm.de/besucher/gaststaette/

Lenkradtasten wechseln am W245

Ein trüber Tag lädt zum basteln im warmen Wohnzimmer ein. Die Lenkradtasten des W245 wurden im laufe der Jahre unansehnlich und fühlten sich klebrig an.
Bei AliExpress wurde ich fündig für Ersatz. Die Lenkradtasten gibt es Original beim Freundlichen, jedoch mit der ganzen Elektronik, dass wirkt sich auf den Preis aus. Bei den Teilen von AlieExpress wird die Elektronik der originalen Tasten übernommen.

Sicherheitshinweis!
Arbeiten am Airbag darf nur von geschulten Personen durchgeführt werden. – Lebensgefahr!!!

Vorgehensweise:
– Zündung aus/ Batterie abklemmen
– Airbag mit T25 Torxschrauben von hinten abschrauben, vorsichtig die orange Verrieglung mit einem kleinen Schraubenzieher hochziehen, dann die Stecker nach oben abziehen
– Den Airbag mit dem Metall nach unten zum Beispiel im Beifahrerfussraum ablegen!
Lenkrad ohne Schaltpaddel, Blindstopfen mit einem Schraubendreher heraushebeln, dahinter sitzt die Schraube (Torx T20) die von hinten die Lenkradtasten hält. Einfach abschrauben und man kann die Taste nach vorn abziehen.
Lenkrad mit Schaltpaddel, elektrische Verbindung an beiden Seiten lösen, das man an die äußere Torxschraube herankommt. Diese abschrauben, Schaltpaddel nach hinten wegziehen. Dann von hinten die die T20 Torxschraube für die Lenkradtasten abschrauben.

– Die Lenkradtasten hinten aufschrauben, die 4 Haltungen mit einem kleinen Schraubdreher vorsichtig aufhebeln. Das Gummipad aus den alten Tasten herausholen und in die neuen Tasten einfügen. Neue Oberteil aufstecken und verschrauben.
– Alles wieder zusammenbauen.
– Lenkradtasten einbauen (Blindkappen reindrücken)
Schaltpaddel einbauen
Stecker für die Schaltpaddel stecken
– Kontrollieren das die Zündung aus ist!
– Airbag einbauen, auf die richtige Farbe der Stecker achten!
– Airbag von hinten wieder fest verschrauben

Sich am Anblick erfreuen! Vielen Dank

Lenkradtasten bei AliExpress

 

Service am C240 (W203)

Nachdem zur HU und damit zur Zulassung die Vorderachse und die Bremsen revidiert wurden, kamen jetzt Dinge ran, die man gut in Eigenregie und ohne Hebebühne erledigen kann.

  • Motorölwechsel (Shell Helix Ultra 5W40)
  • Luftfilter Motor (Kann)
  • Innenraumfilter 1 & Innenraumfilter 2 (Kann) (Fahrzeug mit Thermotronik)
  • Rippenriemen mit Spannrolle und Spannelement (Kit SKF)
  • Zündkerzen 12 Stück (NGK PFR5R-11 4292)

Motorölwechsel ging sehr schnell, quasi im vorbeifahren bei MacOil. Der M112 hat wieder ein 5W40 erhalten.
Die Filterwechsel sind sehr simpel. Etwas schwierig gestaltete sich die Suche im Zubehör nach dem 2. Innenraumfilter. Aber mit Geduld ließ sich ein Lieferant finden. Der Innenraumfilter sitzt etwas versteckt hinter einer Klappe unterhalb vom Handschuhfach Beifahrerseite. Es stellte sich heraus, dass der Rippenriemen noch der erste im Fahrzeug war. Ich habe ein ganzes Kit bestellt inklusive Spannelement.

Ich kämpfte zudem mit dem etwas unrunden Motorlauf, ein Wechsel der 12 Zündkerzen brachte keinen Erfolg. Die Stardiagnose zeigte eine unregelmäßige Zündung an Zylinder 5 an. Also habe ich die Zündspule ausgebaut, die man zum Kerzenwechsel sowieso ausbaut. Dieses mal habe ich aber die Kabel abgezogen. Da zeigte sich der offensichtliche Fehler: Ein Kontakt war vom Grünspan zerfressen, neue Spule, neues Kabel, alles schick.

Weiterhin stellte sich heraus, dass der Klimakompressor undicht ist und somit die Anlage ohne Funktion, dass wird dann zeitnah erledigt. Jetzt darf sich die C-Klasse im Alltag bewähren.

W203 der “neue” Youngtimer, willkomen in der Familie

Vor einigen Wochen wurde mir ein W203 angeboten. Die Gelegenheit war gut, da ich seit längeren ein Kleines Towncar für mich suche. Allerdings hatte ich kein W203 favorisiert und erst Recht keine Limousine. Das Fahrzeug ist im Mai 2001 das 1. zugelassen worden, also 20 Jahre alt und somit ein Youngtimer. Die Baureihe W203 ist bis zur Mopf auch mit Rostproblemen behaftet, dieses Exemplar hat sehr wenig an den Radläufen und an einer Tür. Einer der Vorbesitzer hat mit Seilfett Vorsorge getragen, vielen Dank.

Das Fahrzeug stand seit 2018, es mussten die Bremsen rundum, Querlenker und Koppelstangen für die HU Abnahme gemacht werden. Ein Wochenende wurde dem putzen geopfert und er jetzt steht richtig gut da.
Dann gab es noch einen Service, sämtliche Flüssigkeiten und Filter wurden getauscht.

Nun zu den Details des Fahrzeuges:

  • M112 2.6l 170PS V6 (Ich hole in diesem Absatz etwas zum Motor aus, von dem ich sehr begeistert bin, ansonsten überspringen zum nächsten Absatz)
    Der V6 M112 ist mit dem V8 M113 verwandt, der Zylinderwinkel beträgt 90°. Im V über der Kurbelwelle dreht entgegen gesetzt eine Ausgleichswelle, um Massenkräfte und -Momente erster Ordnung zu eleminieren.
    Der Zylinderkopf hat ein Auslassventil und 2 Einlassventile je Zylinder. Links und rechts am Auslassventil sitzen 2 Zündkerzen. Die Doppelzündung arbeitet zeitversetzt (Vorzündung und Hauptzündung), damit erreicht man eine gleichmäßigere Verbrennung, größere Sicherheit vor Verbrennungsaussetzern und höhere Toleranz gegen Gemischabmagerung. Bei jedem Arbeitstakt wechseln die Zündkerzen Vor und Hauptzündung ab, damit erreicht man einen gleichmäßigen Abbrand der Zündkerzen. Durch die Doppelzündung ist die Wärmebelastung des Kolben hoch, es gibt Ölspritzdüsen die den Kolbenboden kühlen. (Quelle Wikipedia)

  • Ausstattungspaket Elegance
  • Getriebe Automatisch 5G
  • Audio APS 30
  • Schiebedach in Glasausführung
  • Thermotronic
  • Xenon Scheinwerfer
  • Leder Beige (optik ist eher grau)
  • Leder- Holzlenkrad
  • 744 Brilliantsilber
  • Sidebags
  • und eine leichte Tieferlegung

Was habe ich noch vor:
– beginnende Korrosion beseitigen
– Lackaufbereitung
– Hinterachse neue Buchsen
– Klimaanlage reparieren
– Motorraum reinigen

OM642 wechseln des Keilrippen Riemen

nach 12 Jahren und 170 000km wurde es für meine R-Klasse einmal Zeit den Keilrippen Riemen zu wechseln. Daimler schreibt keinen Wechselintervall vor, sondern eine Kontrolle des Riemens beim Jahresservice. Um es vorweg zu nehmen, nach dem  Ausbau der Umlenkrollen denke ich, dass diese den Riemen verschleißen lassen und es zum längs aufreißen führen kann.

Verwendetes Werkzeug:
– E10 Aussentorx
– T20 Torx
– T40 Torx
– Schlitzschraubendreher
– 17er Sechskantringschlüssel
– Dorn zum arretieren

Material:
1x Keilrippen Riemen A002 993 42 96
2x Rolle                               A642 200 05 70
2x Kappe                           A001 988 57 35

Vorgehensweise:
Zuerst die Motorhaube Senkrecht stellen und für ausreichend Beleuchtung sorgen. Wenn man sich das so betrachtet, so stört ein dickes schwarzes Plastikrohr den ungehinderten Zugang zum Riemen. Diese dicke Plastikrohr ist genau genommen ein Schalldämpfer der zum Ladeluftkühler führt. Dieser wird zuerst demontiert, dazu nimmt man den E10 Aussentorx und schraubt die mittig die beiden Gehäusebefestigungen ab ( 1 lange und 1 kurze Schraube).
Mit dem Schlitzschraubendreher die Ringfeder lösen, indem man sie in die fordere Rastung zieht, so lässt sich der dicke Gummischlauch abziehen.
Am oberen Ende ist Steckhalterung, diese wird mit dem T20 Torx gelöst und man zieht die Halterung heraus. Dann kann man den Schalldämpfer nach unten abziehen und zwischen den Kühlschläuchen heraus fädeln.

Nun nimmt man den Dorn zur Hand, ich habe dafür einen kleinen Inbuss verwendet der durch das Loch passt. (Siehe Bild mit roter Markierung)

Nun nimmt man einen Ringschlüssel SW17 und steckt diesen auf die gelb umrandete Stelle und drückt mit der linken Hand die Spannrolle hoch, mit der rechten arretiert man den Dorn die entspannte Spannrolle.
Jetzt kann man den Keilrippen Riemen abnehmen und sich den Verlauf merken oder ein Bild machen.
Bevor der neue Riemen aufgelegt wird, müssen die beiden Rollen gewechselt werden. Mit dem Schlitzschraubendreher die Plastikkappen abhebeln, dann die Torx Schraube mit dem T40 lösen. Darauf achten wie herum die Rolle eingebaut ist!
Die neuen Rollen einbauen und Kappen einklipsen, den neuen Riemen auflegen, die Spannrolle mit dem 17er Ringschlüssel kurz entlasten, den Dorn heraus heraus ziehen und die Spannrolle in Arbeitsstellung bringen.
Denn Schalldämpfer wieder einbauen und zum Probelauf starten.