Der Nächste, bitte …

Nach den gebrochenen Gleitschienen und der folgenden Motorrevision am Dicken und des Desasters mit dem Citroen C4 dachte ich, das Katastrophenjahr 2018 wäre abgeschlossen und 2019 würde mich mit Altblechfreuden verwöhnen.

Denkste! Diesmal trifft es den Namensgeber des Blogs ->  Die Kurzanalyse lautet:

  • Pleuellagerschaden
  • Zylinderkopfdichtung undicht
  • Querlenkerbuchsen Vorderachse
  • Automatikgetriebe undicht
  • Differential undicht
  • Schläuche des Leerlaufsystems undicht
  • Kraftstoffpumpenpaket muss revidiert werden

Natürlich wird der gerettet!!!! In Kürze folgen also (mal wieder!) Blogbeiträge und Überraschungen zum Thema Motorrevision und Teileweitwurf , diesmal mit dem M102 in der Hauptrolle.

Die erste Überraschung haben wir auch schon: Der M102 wurde bis 12/1983 mit Pleuellagerschrauben aus der Ära R107/M116 bestückt, Stückpreis sind  (ohne Rabatt) rund 26€ pro Schraube (*yeeeeahh*). Ab 12/1983 und vor allem die ganzen 124er sind mit neueren Schrauben zum Stückpreis von ~1,10€/Schraube ausgerüstet.

 

image_pdfAls PDF herunterladen