Ausflug in die Prignitz

Aufgrund der heißen Temperaturen ging der Ausflug heute morgen bereits um 7 zum Autoservice Marien in die Prignitz. (Die Infos dazu folgen in den nächsten Tagen). Denn das Rotkäppchen hat keine Klimaanlage und das Armaturenbrett soll keine Risse bekommen, außerdem war da was mit dem frühen Vogel und dem Wurm.

Nun erfreut man sich am Spiegel im Lack 🙂

Waschen & Legen

Details der Aufbereitung

Liebevolles Einschäumen in der Abendsonne mit der Foam Gun, gefolgt von der 2-Eimer Wäsche. Anschließend den Lack mit Reinigungsknete kneten.

Allgemeinzustand sah so aus:

Auf dem Kofferaumdeckel ein Testspot abgeklebt und abging die Post:

Begutachtet und es ging weiter: Es kam ein anderer Farbton hervor

So sieht es dann nach 2 Durchgängen Menzerna Heavy Cut 300 und hartes Pad, 2 Durchgänge Heavy Cut 400 und mittleres Pad auf der Rotationsmaschine aus.  Antihologrammpolitur mit weichen Pad auf der Exzentermaschine. Hier findet sich die Produkübersicht der Menzerna Polituren.

Hier ein 50/50 Vergleich von der Seite:

Da stellt sich die Frage, wer mehr glänzt: Roller oder Rotkäppchen?

Das Finish wurde Meguiars Gold Class Carnauba Plus Premium Liquid Wax durchgeführt:

Gesamtdauer der Aufbereitung: Alles in allem ca. 22 Std.

Als Abschluss kam noch ein bisschen Plastikpflege und Reifenpflege. Gepäckabteil und Maschinenraum sind gepflegt, sowie das Fahrgastabteil.

Fazit: Er hat seine Gebrauchsspuren, kombiniert mit einem üblen Tiefenglanz.