Grillen mit wagen124 am 30.09.2017

Ein grandioser, warmer Tag im Altweibersommer, schöne Fahrzeuge, ein Grill, was will Mann oder Frau mehr? Wir  möchten Tim ganz herzlich für die Organisation danken, das war Klasse!

Bilder von Oliver Zambrella und mir, weitere auch auf wagen124.com.

Hubert`s return

Nach vierzehntägiger Standzeit war gestern der Tag der Abholung aus der Werkstatt. Was war passiert?

Ich kaufte Hubert mit alten abgefahrenen Reifen. Die erste Maßnahme war, neue Reifen aufziehen zu lassen. Da mein Garagist im Urlaub verweilte, suchte ich den KFZ Meisterbetrieb Bohnert in Panketal auf. Herr Bohnert merkte, dass es sich bei Hubert um ein Liebhaberfahrzeug handelte und bot an, einen kurzen Überblick des Untergrundes von Hubert zu geben.

Es zeigte sich, dass eine Federaufnahme stellenweise durchgerostet war, die Stoßdämpfer ölten, die Bremsschläuche porös und die Domlager rissig waren  sowie das Innenleben des Mittelschalldämpfers lose war. Also wurde ein Nachfolgeauftrag generiert und ein Termin  vereinbart. Gestern war der Tag der Fertigstellung.

Fazit: Hubert fährt auf Neuwagenniveau 🙂

Als nächstes ist der Innenraum dran.

Gestatten “Hubert”

Beim zweiten Besuch des MVC, wurde mir ein Youngtimer der Baureihe C124 230CE angeboten. Der lag jetzt nicht so im Beuteschema, aber die Farbe Bornit mit Karostoff schwarz, ließen mich schwach werden.
Kurzerhand wurde ein Termin gefunden das Fahrzeug zu besichtigen.
Da stand er nun, er war der Dailydriver der Gattin des Vorbesitzers. Gut im Lack stehend mit ein paar Teillackierungen, die Saccoplanken fein, Sitze Top in Schuß. Für ein 25 Jahrealtes Auto, keine Selbstverständlichkeit.
Schnell wurden wir uns einig. Mit meiner Gattin frozelte ich am Frühstückstisch über einen Namen für die Neuanschaffung. Der Vorbesitzer heißt Hubert, so blieben wir bei Hubert.
Ein 25 Jahre altes Fahrzeug hat natürlich seine Schwächen oder auch Gebrechen.
Das ist der Innenraum, Nichtraucher, aber an sämtlichen Holzzierteilen ist der Klarlack gerissen. Die Lautsprecher schnarren ein Blaupunkt Radio, war verbaut mit gräßlicher Installation. Einer der Vorbesitzer, fand scheinbar Aufkleber schön, Kleberspuren sind auf der Mittelkonsole, Dashboard und Türpanele.
Heute wurden ihm neue Reifen spendiert, so konnte ich einen Blick unter ihm bekommen. Da zeigte sich das eine Federaufnahme an der Vorderachse an Durchrostung aufweist. Also Termin vereinbart, so kann man nicht mehr fahren!
In dem Zusammenhang werden die Stoßdämpfer, Bremschläuche, Domlager und der Mittelschalldämpfer gewechselt.
Ich hoffe das bleibt so, dann ist es überschaubar.

Impressionen vom Tag der Abholung: