OM642 wechseln des Keilrippen Riemen

nach 12 Jahren und 170 000km wurde es für meine R-Klasse einmal Zeit den Keilrippen Riemen zu wechseln. Daimler schreibt keinen Wechselintervall vor, sondern eine Kontrolle des Riemens beim Jahresservice. Um es vorweg zu nehmen, nach dem  Ausbau der Umlenkrollen denke ich, dass diese den Riemen verschleißen lassen und es zum längs aufreißen führen kann.

Verwendetes Werkzeug:
– E10 Aussentorx
– T20 Torx
– T40 Torx
– Schlitzschraubendreher
– 17er Sechskantringschlüssel
– Dorn zum arretieren

Material:
1x Keilrippen Riemen A002 993 42 96
2x Rolle                               A642 200 05 70
2x Kappe                           A001 988 57 35

Vorgehensweise:
Zuerst die Motorhaube Senkrecht stellen und für ausreichend Beleuchtung sorgen. Wenn man sich das so betrachtet, so stört ein dickes schwarzes Plastikrohr den ungehinderten Zugang zum Riemen. Diese dicke Plastikrohr ist genau genommen ein Schalldämpfer der zum Ladeluftkühler führt. Dieser wird zuerst demontiert, dazu nimmt man den E10 Aussentorx und schraubt die mittig die beiden Gehäusebefestigungen ab ( 1 lange und 1 kurze Schraube).
Mit dem Schlitzschraubendreher die Ringfeder lösen, indem man sie in die fordere Rastung zieht, so lässt sich der dicke Gummischlauch abziehen.
Am oberen Ende ist Steckhalterung, diese wird mit dem T20 Torx gelöst und man zieht die Halterung heraus. Dann kann man den Schalldämpfer nach unten abziehen und zwischen den Kühlschläuchen heraus fädeln.

Nun nimmt man den Dorn zur Hand, ich habe dafür einen kleinen Inbuss verwendet der durch das Loch passt. (Siehe Bild mit roter Markierung)

Nun nimmt man einen Ringschlüssel SW17 und steckt diesen auf die gelb umrandete Stelle und drückt mit der linken Hand die Spannrolle hoch, mit der rechten arretiert man den Dorn die entspannte Spannrolle.
Jetzt kann man den Keilrippen Riemen abnehmen und sich den Verlauf merken oder ein Bild machen.
Bevor der neue Riemen aufgelegt wird, müssen die beiden Rollen gewechselt werden. Mit dem Schlitzschraubendreher die Plastikkappen abhebeln, dann die Torx Schraube mit dem T40 lösen. Darauf achten wie herum die Rolle eingebaut ist!
Die neuen Rollen einbauen und Kappen einklipsen, den neuen Riemen auflegen, die Spannrolle mit dem 17er Ringschlüssel kurz entlasten, den Dorn heraus heraus ziehen und die Spannrolle in Arbeitsstellung bringen.
Denn Schalldämpfer wieder einbauen und zum Probelauf starten.

 

 

image_pdfAls PDF herunterladen