Reparatur Luftdusche Mercedes B-Klasse (W245)

Ich hatte ja angekündigt, ein paar Kleinigkeiten zu richten, fangen wir also mit der Luftdusche an. Man könnte meinen Kinkerlitzchen, wie immer. Die Fächer der Luftdusche sind aus der Führung und schlabbern hin und her. Das Blöde ist, das man die Luft ins Gesicht geblasen bekommt, da der Luftstrom verwirbelt wird.

Der Anruf beim Freundlichen bringt Ernüchterung: 107,10€ für das Stück Plastik und das Beste: Es ist nicht mehr lieferbar! Ich staune. Das Auto ist gerade mal 9 Jahre alt.

Also auf ins Internet und das Angebot sichten für das Teil A1698301254. Das Ergebnis ist ernüchternd. Da werden Teile als intakt angeboten mit dem gleichen Defekt für sportliche 50€:

Also versuchen wir es mal mit der “Schweißnaht aus der Flasche” HG Power glue.  Dazu von innen Plan abkleben (Paketklebeband, Tesafilm). Dann umdrehen und von der Rückseite die Löcher mit Granulat und Kleber auffüllen. Dann wieder die Löcher für die Fächer reinbohren. Planschleifen, Löcher entgraten und senken, dann aus optischen Gründen mit Edding oder anderem schwarzen Permanent-Filzstift den Kunstoff schwarz anmalen.

Tatata … geht wieder 🙂

image_pdfAls PDF herunterladen